Objektsklaven
Menue      
     
     
     

Objektsklaven

Objektifizierung ist das Behandeln von Sklaven als Objekt bzw. Sache oder Ding (Entmenschlichung), wodurch deine Würde als Mensch, was du ja nicht bist, beeinträchtigt, beschädigt oder zerstört wird.

Es ist höchst unterhaltsam, FAGGOTS zu erniedrigen, zu degradieren, zu mißbrauchen und zu demütigen. Es ist auch wichtig, Training und Entwicklung zu fördern.

Um gehorsam und nützlich zu sein, muß ein FAGGOT allen Eigensinn, jeglichen Stolz auf sich und schließlich alles Ego beraubt werden.

Die regelmäßige Erniedrigung − und die öffentliche Enthüllung dieser Demütigung im Internet − ist ein sehr wichtiger Teil dieses Prozesses.

Ein FAGGOT unterscheidet sich von einem überlegenen MANN an seinem Erscheinungsbild − ob kahl rasiert oder auch gekleidet.

Lasse jedes Bild zu einer dauerhaften öffentlichen Erklärung und Erinnerung an deinem minderwertigen Subjektstatus zu. Laß es ein Zeugnis dafür sein, daß du nur ein FAGGOT bist und das ist alles, was du jemals sein wirst.

Akzeptiere, minderwertig zu sein und am Ende der Hierarchie zu stehen.

Willst du mir dienen und mein FAGGOT werden, dann bewerbe dich und werde Mitglied in meinem Lebensmodell.

SAU, hier kannst du dich bewerben

SAU, wenn du mein Sklave werden willst, egal welcher Art, hast du SAU beide Formulare auszufüllen!

ungeschwärzerter Identitätsnachweis und Bilder des Sklaven

SAU, um mein Sklave zu werden, benötige ich dein Einverständnis

Muster eines ALPHA-FAG-Vertrag


Dein
ProllBo$$

Über Dein Master

Jahrgang: 1965
Größe: 198 cm
Gewicht: 70 kg
Schuhgröße: 47
Ort: Westküste, Schleswig-Holstein, Deutschland
Vorlieben: Sklaven erniedrigen und abzocken. TPE, Teamviewer, Auspeitschen.